Daueraustellung

Die Daueraustellung ist in 2 Stöcken und im Dachstock des Musemumsgebäude Tabor  vorgestellt. Im 1.Stock ist der 1. Weltkrieg vorgestellt und zwar die Isonzofront mit Hinterland. Der Besucher befindet sich zwischen den beiden Streitkräften: auf der einen Seite Österreich-Ungarn und Deutschland, auf der anderen Seite Italien. Ausgestellt ist auch die Uniform des österreichisch-ungarischen infanteriegenerals Svetozar Borojević, er war der Kommandant der 5. Armee.

Auf der Treppe hinauf ist der Zeitabschnitt des Faschismus im Küstenland (Primorska) vorgestellt. Im Gang des 2. Stocks sind auf der einen Seite Fotos und Dokumente der Besetzung Sloweniens durch die Italiener und Deutschen vorgestellt, auf der anderen Seite ist der nationale Befreiunskampf. Im Austellungsraum des 2. Stocks ist der 2. Weltkrieg vorgestellt. Der Besucher ist wieder zwischen gegnerischen Kräften. So sind auf einer Seite Uniformen, Austattung, Bewaffnung der Koalizionskräfte, auf der anderen Seite der Faschistischen Italien, des Nazideutschlands und Kolaboranten aus Jugoslawien vorgestellt.

Am Dachboden sind Uniformen vom Jahre 1922 bis 1991 mit Austattung und Bewaffnung vorgestellt

Januar, Februar:

Samstag und Sonntag: 10.00 – 12.00 und 14.00 – 17.00

Andere Monate:

Mittwoch,Donnerstag,Freitag,Samstag und Sonntag: 9.00 – 12.00 und 14.00 – 18.00

Montag, Dienstag, Weihnachten, Neujahr, Tag der Toten geschlossen.

Für Gruppen wenn früher angemeldet ist Besichtigung auch ausser des Stundenplans möglich.

Erwachsene:

6 EUR

Gruppe der Erwachsenen bis 20 Personen:

6 EUR

Gruppe der Erwachsenen über 20 Personen:

4 EUR

Kinder, Schüler, Studenten mit Ausweis:

3 EUR